Logo der Universität Wien

Kooperationsabkommen Universität Wien – Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems: Die Geographie macht mit!

Die Universität Wien und die Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems haben ein Kooperationsabkommen abgeschlossen, das den Studierenden ermöglicht, Lehrveranstaltungen der jeweils anderen Institution zu besuchen und diese auch angerechnet zu bekommen. Neben einigen anderen Fächern macht auch die Geographie an diesem erstmaligen Pilotversuch mit.

Für Lehramts-Studierende wird deshalb im WS 2008/09 zur Abdeckung des verpflichtenden Prüfungsteils f) Fachdidaktik Geographie und Wirtschaftskunde auch folgende Lehrveranstaltung angeboten:

Unterrichtsqualitätsentwicklung am Beispiel von Geographie und Wirtschaftskunde, 2-std.
  • Ort: Kirchliche Pädagogische Hochschule (KPH) Wien, 1210, Mayerweckstraße 1, Seminarraum 309
  • Zeit:  Mittwoch 16:05-17:40 Uhr:  Theorie, Planung und Reflexion
  • Donnerstagvormittag nach Übereinkunft: Durchführung und Evaluation mit Methoden der Aktionsforschung in der Übungshauptschule der KPH
  • Beginn: 8. Oktober 2008
  • Leitung: Dr. Maria Hofmann-Schneller (maria.hofmann-schneller@univie.ac.at)


Die Universität Wien und die Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems haben ein Kooperationsabkommen abgeschlossen, das den Studierenden ermöglicht, Lehrveranstaltungen der jeweils anderen Institution zu besuchen und diese auch angerechnet zu bekommen.

Was können Sie in der Lehrveranstaltung erwarten:
In einer Kleingruppe von Studierenden der KPH und der Universität Wien (Fach Geographie und Wirtschaftskunde) bekommen Sie einen Einblick in die Aktionsforschung, die es ermöglicht, die Nachhaltigkeit des eigenen Unterrichtens zu überprüfen. Sie planen Unterrichtssequenzen für die Sekundarstufe 1 und führen sie auch in der Übungsschule durch. Mit Hilfe ausgewählter Formen der Aktionsforschung analysieren und evaluieren Sie ihren Unterricht. Diese Arbeit kann auch in kleinen Teams erledigt werden.

Für den erfolgreichen Abschluss dieser Lehrveranstaltung sind die regelmäßige Anwesenheit in der Mittwochveranstaltung, die Durchführung des Unterrichts und die schriftliche Auswertung der eingesetzten Evaluierungsmethoden notwendig.

Diese zweistündige Lehrveranstaltung wird Ihnen am Institut für Geographie und Regionalforschung als Fachdidaktisches Proseminar nach Wahl oder als Fachdidaktisches Praktikum des Prüfungsfaches f) Fachdidaktik Geographie und Wirtschaftskunde angerechnet.

Zulassungsbedingungen gemäß Studienplan 2002, § 46, Absatz (e) und (f):
Gemäß den im Studienplan in § 46 angeführten Voraussetzungen für den Besuch dieser Lehrveranstaltung können nur Studierende aufgenommen werden, die folgende Lehrveranstaltungen bereits positiv absolviert haben:

Lehrveranstaltungen des Prüfungsfachs „Grundlagen der Fachdidaktik GW“, 1. Studienabschnitt
1.)     „Einführung in die Praxis des GW-Unterrichts“, 1-std.
2.)     „Fachdidaktik I: Didaktische Konzepte und Inhalte des Unterrichtsfachs GW“, 2-std.
3.)     „Fachdidaktik II: Sozialformen und Medien im GW-Unterricht“, 2-std.
4.)     „Schulkartographie“, 1-std.

Lehrveranstaltungen der Pädagogisch-wissenschaftlichen Berufsvorbildung, 1. Studienabschnitt
1.)     Einführungsvorlesung der Studieneingangsphase der pädagogisch-wissenschaftlichen Berufsvorbildung, 1-std.
2.)     Proseminar zur Studieneingangsphase der pädagogisch-wissenschaftlichen Berufsvorbildung, 2-std.
3.)     Bildungstheorie und Gesellschaftskritik (VO oder PS), 1-std.
4.)     Theorie der Schule (VO oder PS), 1-std.
5.)     Pädagogische Probleme der ontogenetischen Entwicklung (VO oder PS), 1-std.

Die Anmeldung zu dieser Lehrveranstaltung findet ab sofort im Sekretariat bei Frau Eichinger statt!

<- Zurück zu: Home

 


© 2008 – Arbeitsgruppe Regionalgeographie und Fachdidaktik
Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien

Arbeitsgruppe Regionalgeographie und Fachdidaktik

Institut für Geographie und Regionalforschung
Universität Wien
Universitätsstraße 7/5
A-1010 Wien
Österreich
T: +43-1-4277-486 34
F: +43-1-4277-486 19
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0